Ljubljana, SLOWENIEN, 3. Juni 2015, Treffen im Justizministerium und im Obersten Gerichtshof

Auf Einladung des Justizministers von Slowenien konnte die Europäische Union der Rechtspfleger Frau Tina Brecelj, Staatssekretärin im Justizministerium, und ihre Kollegen, Herrn Zoran Skubic, Herrn Aljaž Britvic, Frau Gordana Zalaznik, Herrn Matija Vidmar und die Herren Jaša Vrabec und Vid Pavlica vom Obersten Gerichtshof in Ljubljana treffen. Continuer la lecture de Ljubljana, SLOWENIEN, 3. Juni 2015, Treffen im Justizministerium und im Obersten Gerichtshof

KÖNIGS WUSTERHAUSEN (Deutschland), 25. April 2015, 5. Landesverbandstag des Bundes Deustcher Rechtspfleger, Brandenburg

Auf Einladung des Regionalverbandes des Bundes Deutscher Rechtspfleger in Brandenburg besuchte J.J. KUSTER, Präsident des EUR, ihren 5. Landesverbandstag. Dieser hatte als Thema « Rechtspfleger, Beruf / Berufung mit Perspektive » und fand an der Justizakademie statt. Continuer la lecture de KÖNIGS WUSTERHAUSEN (Deutschland), 25. April 2015, 5. Landesverbandstag des Bundes Deustcher Rechtspfleger, Brandenburg

Italien, Rom: Treffen mit einer Delegation aus Südkorea

Am 20. Mai 2015 konnte ein Treffen zwischen Richtern und Gerichtsbeamten und einer Delegation aus Südkorea im Berufungsgericht von Rom stattfinden. Es war ein fruchtbarer Austausch über die jeweiligen Gerichtsordnungen und Berufsgruppen in beiden Ländern. Dieses Treffen war eine Folge von Kontakten zwischen den Mitgliedsverbänden der EUR in Italien und Südkorea.
Solche Treffen sind eine Chance für gegenseitige kulturelle und berufliche Bereicherung, die durch die Berufsorganisationen getragen und von der EUR unterstützt werden.

Marokko, Rabat 16. Mai 2015, marokkanische Kollegen in Aktion

Die marokkanischen Kollegen haben ihre Wut in einer Kundgebung am 16. Mai 2015 in Rabat ausgedrückt, um gegen die Verletzungen von Gewerkschaftsrechten und Grundfreiheiten durch die Regierung zu protestieren und sich gegen den Entwurf der Justizreform durch den Minister zu widersetzen. Trotz mehrerer Briefe der marokkanischen Gewerschaft (SDJ) und der Stellungnahme der Internationalen Arbeitsorganisation, um den Dialog mit der Gewerkschaft zu öffnen, lehnt der Justizminister einen Dialog ab.
Die E.U.R. unterstützt uneingeschränkt die marokkanischen Kollegen und wird Maßnahmen ergreifen, um den Dialog wiederherzustellen.

Frankfurt / Main, 14. Mai 2015

1 – Sitzung der Arbeitsgruppe « Grünbuch »

Die Arbeitsgruppe für die Ausarbeitung des neuen « Grünbuchs » traf sich am 14. Mai 2015 in Frankfurt / Main in Deutschland.
Sie setzte ihre Arbeit nach der Sitzung in Paris vom 21. November 2014 fort.
Die Mitglieder der Arbeitsgruppe konnten den Inhalt des neuen Buches festzulegen und schlugen als Titel « Weißbuch » vor, um die politischen Entscheidungsträger zu ermutigen, diesen Beruf in den Gerichten in Europa zu etablieren. Dieses Weissbuch zeichnet die Konturen des Berufs der Zukunft, um den Bedürfnissen der Justiz und der Bürgerinnen und Bürger gerecht zu werden.
Es verbleibt nun die Ausarbeitung der verschiedenen Kapitel, mit denen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe nun befassen werden.
Ein weiteres Update wird im Herbst anlässlich der Generalversammlung der EUR im September 2015 in Dijon (Frankreich) gemacht werden.


Die Mitglieder der Arbeitsgruppe

2 – Arbeitstreffen der Vizepräsidenten und des Vorstands der EUR

Das Arbeitstreffen der Vizepräsidenten der EUR und des Vorstands fand am 15. Mai 2015 mit fast allen Vertretern der Vollmitgliedsorganisationen in Frankfurt/Deutschland statt.

Viele Themen standen auf der Tagesordnung. U.a. auch ein Punkt über die Neugestaltung des « Grünbuchs für einen Europäischen Rechtspfleger », dessen neuer Titel „Weißbuch“ von der Arbeitsgruppe nach Prüfung der verschiedenen Vorschläge ausgewählt wurde. Es ist noch ein Name für den Beruf der Zukunft zu finden, der in allen Mitgliedsländern verständlich und identifizierbar ist und die Definition des Berufes darstellt. Dieser Beruf sollte einen gewissen Status haben, eine entsprechende Liste von Aufgaben, eine möglichst einheitliche Ausbildung und somit die Vorteile für das gute Funktionieren der Justiz in den europäischen Mitgliedsländern.


Arbeitstreffen der Vizepräsidenten der EUR und des Vorstands

vulputate, vel, libero mi, leo. pulvinar velit, Lorem Donec consequat. et, ut